DC ElementWertSprache
dc.contributor.advisorSauter, Guido-
dc.contributor.authorvon Hassel, Aurelia Sophie-
dc.date.accessioned2021-11-23T14:30:26Z-
dc.date.available2021-11-23T14:30:26Z-
dc.date.issued2021-
dc.identifier.urihttps://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/9297-
dc.description.abstractDysregulationen des Lipidstoffwechsels sind in Tumorzellen häufig vorzufinden. Die Lysophosphatidylcholin Acyltransferase 1 wurde bereits mit verschiedenen Tumorentitäten in Verbindung gebracht. In der vorliegenden Studie untersuchten wir die Expression der LPCAT1 mittels Immunhistochemie anhand von 2.197 Gewebeproben von Mammakarzinomen. Eine LPCAT1-Färbung konnte in 97,8% der 1.774 interpretierbaren Tumorgewebeproben gefunden werden. 48,1% der Tumoren wiesen eine schwache, 28,7% eine moderate und 14,4% eine starke Färbung auf. Die Intensität der LPCAT1- Färbung war abhängig vom histologischen Tumortyp. Eine moderate oder starke Expression der LPCAT1 wurde häufiger in invasiven Karzinomen ohne speziellen Typ (46,2%) im Vergleich zu den lobulären Karzinomen (25,9%) gefunden (p<0.0001). Eine hohe LPCAT1-Expression korrelierte in allen Tumorproben sowie in der Subgruppe der invasiven Karzinome ohne speziellen Typ mit dem BRE-Grad, der Tumorzellproliferation und der Überlebensdauer des Patienten (jeweils p<0.0001). In der Untergruppe der NST Karzinome war die prognostische Aussagekraft sogar unabhängig vom histologischen Tumorstadium (pT-Stadium) und dem BRE-Grad (jeweils p<0.0001). Ein Vergleich der molekularpathologischen Tumoreigenschaften zeigte, dass die LPCAT1-Expression in engem Zusammenhang mit einem negativen Östrogen- und Progesteron-Rezeptorstatus (jeweils p<0.0001), einer HER2- (p<0.0001) und MYC-Amplifikation (p=0.0066), sowie einer PTEN-Deletion (p<0.0001) und einer Deletion des CDKNA2-Gens (p=0.0151) steht. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass die Überexpression der LPCAT1 mit ungünstigen Tumoreigenschaften und einer schlechteren Prognose assoziiert ist. Unsere Daten unterstreichen außerdem den großen Einfluss des Lipidmetabolismus auf die Tumorbiologie des Mammakarzinoms.de
dc.language.isomulde_DE
dc.publisherStaats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzkyde
dc.relation.haspartdoi: 10.18632/aging.102287de_DE
dc.rightshttp://purl.org/coar/access_right/c_abf2de_DE
dc.subjectTissue microarrayen
dc.subjectLysophosphatidylcholin Acetyltransferase 1de
dc.subjectPrognosefaktorende
dc.subjectPhosphatidylcholinde
dc.subject.ddc610: Medizinde_DE
dc.titleUp‐regulation of lysophosphatidylcholine acyltransferase 1 (LPCAT1) is linked to poor prognosis in breast canceren
dc.title.alternativeUntersuchung zur Lysophosphatidylcholin Acyltransferase 1 (LPCAT1) Expression beim Mammakarzinomde
dc.typedoctoralThesisen
dcterms.dateAccepted2021-10-12-
dc.rights.cchttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de_DE
dc.rights.rshttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/-
dc.subject.bcl44.47: Pathologiede_DE
dc.subject.gndBrustkrebsde_DE
dc.subject.gndLipidstoffwechselde_DE
dc.subject.gndImmuncytochemiede_DE
dc.type.casraiDissertation-
dc.type.dinidoctoralThesis-
dc.type.driverdoctoralThesis-
dc.type.statusinfo:eu-repo/semantics/publishedVersionde_DE
dc.type.thesisdoctoralThesisde_DE
tuhh.type.opusDissertation-
thesis.grantor.departmentMedizinde_DE
thesis.grantor.placeHamburg-
thesis.grantor.universityOrInstitutionUniversität Hamburgde_DE
dcterms.DCMITypeText-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:18-ediss-96495-
item.creatorOrcidvon Hassel, Aurelia Sophie-
item.creatorGNDvon Hassel, Aurelia Sophie-
item.grantfulltextopen-
item.fulltextWith Fulltext-
item.languageiso639-1other-
item.advisorGNDSauter, Guido-
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen
Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Aurelia von Hassel 31.10.2021.pdfUp‐regulation of lysophosphatidylcholine acyltransferase 1 (LPCAT1) is linked to poor prognosis in breast cancer985.46 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Kurzanzeige

Info

Seitenansichten

38
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 05.12.2021

Download(s)

16
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 05.12.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe