FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:gbv:18-96543
URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2019/9654/


Entwicklung, Charakterisierung und Funktionalisierung von isoporösen Blockcopolymermembranen

Development, characterisation and functionalisation of isoporous block copolymer membranes

Höhme, Christian

pdf-Format:
 Dokument 1.pdf (9.713 KB) 


SWD-Schlagwörter: Membran , Blockcopolymere , Charakterisierung
Freie Schlagwörter (Englisch): Membrane , block copolymers , characterisation
Basisklassifikation: 35.22
Institut: Chemie
DDC-Sachgruppe: Chemie
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Abetz, Volker (Prof. Dr.)
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 15.03.2019
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum: 29.03.2019
Kurzfassung auf Deutsch: Im Rahmen dieser Arbeit konnten aus den Blockcopolymeren Poly(4-methylstyrol)-block-poly(4-vinylpyridin) (P4MS-b-P4VP) und Poly(α-methylstyrol)-block-poly(4-vinylpyridin) (PαMS-b-P4VP) thermisch stabile, isoporöse Blockcopolymermembranen hergestellt werden. Die entwickelten Membranstrukturen zeigen in Übereinstimmung mit den Glasübergangstemperaturen der entsprechenden Polymerblöcke eine thermische Stabilität bis zu einer Temperatur von 150 °C.
Zudem wurde der Ansatz der Replizierung von porösen Membranen als Alternative zu klassischen Membranherstellungsverfahren untersucht. Des Weiteren sind zwei Strategien zur Postfunktionalisierung von isoporösen Blockcopolymermembranen und deren Einfluss auf die Membraneigenschaften beschrieben.
Kurzfassung auf Englisch: Within the scope of this thesis, thermally stable isoporous block copolymer membranes were prepared from poly(4-methylstyrene)-block-poly(4-vinylpyridine) (P4MS-b-P4VP) and poly(α-methylstyrene)-block-poly(4-vinylpyridine) (PαMS-b-P4VP). In good agreement with the glass transition temperatures of the respective polymer blocks, the developed membranes are stable up to 150 °C.
As an alternative to classical membrane preparation procedures, a replication approach for porous membranes was investigated. Furthermore, two postfunctionalisation strategies for isoporous block copolymer membranes and their impact on the membranes’ properties are described.

Zugriffsstatistik

keine Statistikdaten vorhanden
Legende