Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Verbesserung des Gasaustausches nach Eingriffen an der Herz-Lungen-Maschine
Sprache: Deutsch
Autor*in: Backhaus, Ulrike
Schlagwörter: CPB; Gasaustauschstörung; AaDO2; Herzlungenmaschine
GND-Schlagwörter: Gasaustausch; CPAP
Erscheinungsdatum: 2006
Tag der mündlichen Prüfung: 2006-08-04
Zusammenfassung: 
Patienten, die sich einer Operation mit CPB (Cardiopulmonaler Bypass) unterziehen, leiden postoperativ häufig an Störungen des Gasaustausches. Dieses Problem ist seit langem bekann. Die Mechanismen, die hierbei zugrunde liegen, sind seit Jahren Inhalt intensiver Forschung und dennoch bislang nicht vollständig erkannt. Zu den typischen Veränderungen nach CPB gehört das Auftreten von Atelektasen, erhöhtem intrapulmonalem Shunt, erhöhter AaDO2 (Arterioalveolärer Sauerstoffpartialdruckdifferenz) und Verminderung der Lungencompliance.
Die Zahl der älteren Patienten, die Operationen mit CPB erhalten, wird zunehmend größer. CPAP (continuous positive airway pressure) ist eine einfache Methode, um den postoperativen Gasaustausch zu verbessern. Es konnte gezeigt werden, dass ein CPAP von 10 cm H2O die AaDO2 insbesondere bei älteren Patienten signifikant verbessert. Dies war bis zu vier Stunden in der postoperativen Phase nachweisbar. Das Niveau des CPAP sollte hoch genug gewählt werden, damit ein Kollabieren der kleinen Atemwege verhindert werden kann. Ein CPAP von 5 cm H2O scheint hier nicht auszureichen. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass bei älteren Patienten die Closing Capacity größer wird als die FRC( funktionelle Residualkapazität). Durch CPAP kann die FRC wiederum erhöht werden. Die Gefahr eines Barotraumas durch Überdehnen der Lungen bei eröffnetem Thorax ist hierbei stets zu beachten und durch genaue Einstellungen der Ventile zu verhindern.
CPAP ist eine Methode, die einfach anzuwenden ist, überall verfügbar ist und keine zusätzlichen Kosten verursacht.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/1473
URN: urn:nbn:de:gbv:18-30350
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Standl, Thomas (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf239.13 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

52
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021

Download(s)

18
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe