Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Systematische Windkanaluntersuchungen zur Charakterisierung instationärer Ausbreitungsprozesse einzelner Gaswolken in urbanen Rauigkeitsstrukturen
Sprache: Deutsch
Autor*in: Harms, Frank
Schlagwörter: Grenzschichtwindkanal; urbane Rauigkeit; turbulente Ausbreitungsprozesse; Wolkenausbreitung; puff dispersion; wind tunnel; urban roughness; urban dispersion
GND-Schlagwörter: Windkanal; turbulente Grenzschicht; Rauigkeit; Ausbreitung
Erscheinungsdatum: 2010
Tag der mündlichen Prüfung: 2010-06-25
Zusammenfassung: 
Die Ausbreitung von Schadstoffen in ländlichen, hindernisfreien und ebenen Gebieten lässt sich größtenteils erklären und anhand numerischer Modelle näherungsweise berechnen. Dies trifft bis heute nicht für urbane Gebiete zu. Die physikalische Komplexität von Strömungs- und Ausbreitungsprozessen ist in Stadtgebieten wegen der ausgeprägt heterogenen Oberflächenstruktur signifikant höher. Doch insbesondere in diesen Gebieten ist der Bedarf an zuverlässigen Vorhersagemodellen hoch und wird aufgrund einer zunehmenden Urbanisierung stetig größer.
Ziel der vorliegenden Arbeit war es, instationäre Strömungs- und Ausbreitungsphänomene in Stadtgebieten zu untersuchen, um anhand der Ergebnisse einen Referenzdatensatz erstellen zu können, der sich zur Validierung von LES basierten Modellen eignet. Der Schwerpunkt dieser Arbeit wurde insbesondere auf die Untersuchung von Ausbreitungsprozessen einzelner Schadstoffwolken in einer urbanen Umgebung gelegt. Hierfür wurden systematische Versuche in einem detaillierten Modell der Stadt Oklahoma City im Grenzschichtwindkanal „Wotan“ der Universität Hamburg durchgeführt.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/3725
URN: urn:nbn:de:gbv:18-47265
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Schatzmann, Michael (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
DissertationFrankHarms.pdf19.16 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

29
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 22.04.2021

Download(s)

21
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 22.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe