Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Meteorological extremes and their variability on different time scales
Sonstige Titel: Meteorologische Extrema und ihre Variabilität auf verschiedenen Zeitskalen
Sprache: Englisch
Autor*in: Sienz, Frank
Schlagwörter: Klimavariabilität; Klimaänderung; "Standardized Precipitation Index"; Nordatlantische Zyklonen; Langzeitgedächtnis; climate variability; climate change; Standardized Precipitation Index; Northatlantic cyclones; Long-term memory
GND-Schlagwörter: Extremwerte
Erscheinungsdatum: 2010
Tag der mündlichen Prüfung: 2010-10-27
Zusammenfassung: 
The analysis of extremes is of increasing importance in meteorological science. This is mainly due to the associated damages caused by the events and the expected changes going along with changing climate conditions. Extremes are of relevance in different fields and can be classified by the time scale of the generating processes. This circumstance complicates the analysis, beside their inherent rareness.These complications have to be overcome with adequate methods and the following are applied: Standardized Precipitation Index (SPI), extreme value statistics and extreme event return time analysis.

This study contributes to the description of extreme events. The more technical oriented part discusses shortcomings of the applied methods and resolves them partly.The impact of climate variability and climate change on frequency and intensity of the extremes is analyzed for Icelandic precipitation and North Atlantic cyclones. Further, extreme event return time properties are investigated in long-term memory processes near 1/f.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/3832
URN: urn:nbn:de:gbv:18-48690
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Fraedrich, Klaus (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
diss-sienz.pdf7.92 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

15
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021

Download(s)

3
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 18.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe