Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Vergleichendes Tissue Engineering mit Hepatozyten auf verschiedenen PLLA-Matrices
Sprache: Deutsch
Autor*in: Scheller, Maike
Schlagwörter: Hepatozyten; PLLA-Matrices; Oberflächenmodifikation
GND-Schlagwörter: Tissue Engineering
Erscheinungsdatum: 2011
Tag der mündlichen Prüfung: 2011-05-11
Zusammenfassung: 
Die Leber spielt eine zentrale Rolle in zahlreichen Stoffwechselprozessen des menschlichen Körpers. Ein kompletter Ausfall der Leber ist auf Dauer nicht mit dem Leben vereinbar. Die definitive Therapie des Leberversagens ist in vielen Fällen nur durch eine Lebertransplantation möglich. Nach wie vor gibt es jedoch eine große Diskrepanz zwischen verfügbaren Spenderorganen und Patienten auf der Warteliste. Ein experimenteller Ansatz zur Lösung dieses Problems stellt das Tissue Engineering mit Hepatozyten auf 3dimensionalen PLLA-Matrices dar. In dieser Arbeit wurden auf verschieden Weise hergestellte PLLA-Matrices, die sich hinsichtlich ihrer Mikroarchitektur und ihrer Oberfläche unterschieden. Nach 12, 72 und 120 Std wurden Test auf Zell-Quantität und Vitalität durchgeführt. Es zeigte sich, dass eine Oberflächenmodifikation mit Gelatine Überlebensvorteile bieten. Eine definitve Aussage, welche Struktur am geeignetsten ist ließ sich nicht abschließend treffen.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/4480
URN: urn:nbn:de:gbv:18-56762
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Pollol, Jörg-Matthias (PD Dr.Dr)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf5.84 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

21
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 10.04.2021

Download(s)

6
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 10.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe