Volltextdatei(en) vorhanden
Titel: Eine Analyse des angeborenen Immunsystems in Lebern chronisch Hepatitis B infizierter Patienten mit unterschiedlicher viraler Aktivität
Sprache: Deutsch
Autor*in: Bockmann, Jan-Hendrik
Schlagwörter: Hepatitis B; chronische Hepatitis B; Toll-like Rezeptoren; angeborenes Immunsystem; Virusreplikation; Immunsuppression; Hepatitis B; chronic Hepatitis B; Toll-like receptor; innate immunity; virus replication; immune suppression
GND-Schlagwörter: Hepatitis B; Toll-like-Rezeptoren
Erscheinungsdatum: 2012
Tag der mündlichen Prüfung: 2012-08-06
Zusammenfassung: 
Das angeborene Immunsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Kontrolle von Virusinfektionen und es gibt einige Viren, die Mechanismen entwickelt haben die Antwort des angeborenen Immunsystems zu unterdrücken. In der jüngeren Literatur gibt es eine zunehmende Evidenz, dass auch HBV-Komponenten TLR-Signalkaskaden supprimieren können. Das Ziel dieser Studie war es daher zu untersuchen, ob die HBV-Viruslast oder der HBAg-Status in chronisch Hepatitis B-infizierten Patienten mit Änderungen der intrahepatischen Expression der TLR-Kaskade korrelieren. Dazu wurde die Expression der wesentlichen Signalwegkomponenten in Leberbiopsien von 17 therapienaiven CH-B-Patieten (9 HBeAg-positive und 8HBeAg-negative) verglichen, die sich signifikant in Virämie und replikativer Aktivität unterschieden (42 versus 3 rcHBV-DNA/cccDNA in HBeAg-positiven und –negativen Patienten). Es wurden 4 gesunde Lebergewebe als Kontrollen verwendet. Die intrahepatische Expression wurde mit einer real-time-PCR gemessen. Die mRNA-Expression der Toll-like-Rezeptoren unterschied sich nicht signifikant zwischen HBeAg-positiven und –negativen Patienten bei der Normalisierung auf Housekeepinggene, bei der Normalisierung auf Marker von antigenpräsentierenden Zellen (CD80,CD86, β-2-Mikroglobulin) jedoch zeigte sich eine negative Korrelation zwischen Virämie und der intrahepatischen Expression von TLR2. Die Expression von Inhibitoren des Signalwegs (MD1 und Tollip) war signifikant höher in HBeAg-positiven Lebern und MD1 korrelierte mit der intrahepatischen Viruslast. Damit übereinstimmend wurde eine niedrigere Expression von den Signalwegmolekülen IRAK2, IKKα, JUN und FOS in HBV-infizierten Lebern gegenüber gesunden Kontrollen beobachtet. Die niedrigere Expression des TLR-Signalweges in HBV-infizierten Lebern könnte somit ein Hinweis auf eine Suppression des angeboreren Immunsystems durch das HBV sein.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/4715
URN: urn:nbn:de:gbv:18-59509
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Petersen, Jörg (Prof. Dr.)
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
Dissertation.pdf1.14 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Diese Publikation steht in elektronischer Form im Internet bereit und kann gelesen werden. Über den freien Zugang hinaus wurden durch die Urheberin / den Urheber keine weiteren Rechte eingeräumt. Nutzungshandlungen (wie zum Beispiel der Download, das Bearbeiten, das Weiterverbreiten) sind daher nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) erlaubt. Dies gilt für die Publikation sowie für ihre einzelnen Bestandteile, soweit nichts Anderes ausgewiesen ist.

Info

Seitenansichten

47
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021

Download(s)

29
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 15.04.2021
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe