Titel: Untersuchung der Krankheitseinsicht im stationären Verlauf schizophrener Patienten
Sonstige Titel: Examination of illness insight in the inpatient course of schizophrenic patients
Sprache: Deutsch
Autor*in: Rehwinkel, Anna Raphaela
GND-Schlagwörter: Paranoide SchizophrenieGND
KrankheitseinsichtGND
LebensqualitätGND
KrankheitsverlaufGND
Stationäre psychiatrische VersorgungGND
Erscheinungsdatum: 2021
Tag der mündlichen Prüfung: 2021-11-05
Zusammenfassung: 
Mittelpunkt der vorliegenden Studie ist die zweizeitige Untersuchung der selbst- und fremdbeurteilten Krankheitseinsicht durch Patienten und Rater sowie die Zusammenhänge zu einer eingeschränkten Lebensqualität bei zum Anfang 118 und zum Ende 70 Patienten mit einer psychischen Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis.

In drei Vierteln der Fälle stimmten die beiden Parteien der Bewertenden überein. Es wurde jedoch festgestellt, dass der Verlauf der Krankheitseinsicht sich im klinischen Verlauf individuell stark unterscheiden kann.

Bei fast der Hälfte der befragten Patienten ergaben sich keine signifikanten Veränderungen der Einsichtsfähigkeit, es zeigte sich vielmehr eine stabile Form der Krankheitseinsicht.

So ließen sich anhand des Einsichtsverlaufes während des stationären Aufenthaltes vier Patientengruppen bilden:

• Stabil niedrige Einsichtsfähigkeit
• Stabil hohe Einsichtsfähigkeit
• Steigerung der Einsichtsfähigkeit
• Divergenz der Einsichtsfähigkeit

Auch die Korrelation von der Krankheitseinsicht mit der Psychopathologie und der Lebensqualität konnte nicht eindeutig in allen Gruppen festgestellt werden.

So zeigten die Patienten der „stabil niedrigen Einsichtsfähigkeit“ an beiden Untersuchungspunkten mehr und die Gruppe der „stabil hohen Einsichtsfähigkeit“ weniger Krankheitssymptome.

Dem entgegen wiesen die Probanden mit „steigender“ Einsicht eine signifikante Verbesserung und jene mit „divergenter“ Krankheitseinsicht keine Besserung der Psychopathologie und der Lebensqualität auf.

The focus of this study is the examination of self- and externally assessed insight of disease by patients and raters as well as links to a reduced quality of life with at the beginning 118 and in the end 70 patients with a mental illness from the schizophrenic group.

In the majority of cases, the two parties of evaluators agreed. However, it has been found that the course of the insight of disease can vary greatly individually in the clinical course.

Almost half of the respondents showed no significant changes in their insight of disease, so that a stable form of insight was observed.

Thus, based on the course of insight during inpatient stay, four groups of patients could be formed:

• Stable low insight
• Stable high insight
• Increase in insight
• Divergence of insight

Also, the correlation of insight of disease with psychopathology and quality of life could not be clearly established in all groups.

Thus, the patients of the “stable low insight”-group showed more symptoms of the disease at both points of the examination than the “stable high insight”-group, which showed fewer symptoms both times.

On the other hand, subjects with “increase of insight” showed a significant improvement of psychopathology and quality of life, whereas those with “divergence of insight” did not improve in the latter two aspects.
URL: https://ediss.sub.uni-hamburg.de/handle/ediss/9342
URN: urn:nbn:de:gbv:18-ediss-97035
Dokumenttyp: Dissertation
Betreuer*in: Karow, Anne
Enthalten in den Sammlungen:Elektronische Dissertationen und Habilitationen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat  
2021-03-22_Dissertation_Rehwinkel_v37_final3_Veröffentlichung.pdf7.58 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige

Info

Seitenansichten

33
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 27.01.2022

Download(s)

42
Letzte Woche
Letzten Monat
geprüft am 27.01.2022
Werkzeuge

Google ScholarTM

Prüfe